Ehrenamt im Katastrophenschutz

Einführung:

Naturkatastrophen im Aus- wie auch im Inland halten es uns in den letzten Jahren immer wieder vor Augen: Es kann zu jeder Zeit und an jedem Ort passieren. Eine Katastrophe.
Ehrenamtlich im Katastrophenschutz tätig zu sein, bedeutet eine hohe Verantwortung zu tragen. Jede helfende Hand ist wichtig und willkommen in diesem Aufgabengebiet und trägt zum Schutz der Bevölkerung bei.

Das DRK in Kassel und Wolfhagen besetzt jeweils auf dem Gebiet der Stadt Kassel und dem Gebiet des Altkreises Wolfhagen folgende Katastrophenschutzeinheiten:

  • Sanitätszug (Sanitätsdienst)
  • Betreuungszug (Soziale Betreuung, Verpflegung, Unterkunft, Technik & Sicherheit)

Alle Helfer, die sich im DRK bei einer der Einheiten engagieren, werden mit Ihrer Mitgliedschaft gebeten, sich auf freiwilliger Basis im Katastrophenschutz zu verpflichten.

  • Das DRK in Kassel und Wolfhagen beteiligt sich weiterhin im Rahmen des DRK Hessen an der Landesvorhaltung bzw. der ehemaligen Hilfszug Abteilung V in Fritzlar (siehe Link am Ende dieser Seite).

Weitere DRK Einheiten und Gruppen arbeiten im erweiterten Katastrophenschutz mit.